Ornamentik

Ornamentik

Ein heutzutage fast verlorenes Paradies... Früher ein Statussymbol: Wer es sich leisten konnte ließ sein Haus,seine Möbel und Alltagsgegenstände aufwändig schmücken, und auch im bäuerlichen Leben verzichtete man nur selten auf solchen Schmuck...Dagegen ist die skellettartige Kargheit moderner Architektur und Möbelbaukunst nur mehr eine traurige, kristalline Quaderlandschaft...

Dies sind Beispiele von Arbeiten, mit denen ich gewöhnlich mein Brot verdiene. Auch wenn die heutige Kunst Ornamente als überflüssigen Zierat verdammt, halte ich sie für die wahre abstrakte Kunst! In früher Zeit waren sie keineswegs nur Schmuck, sondern magische (Schutz-)Zeichen, die auch heute noch direkt durch die Augen auf die Seele wirken...Das Geheimnis aller Ornamente liegt in ihrer Geometrie, die aber meist hinter einer organischen Form verborgen liegt. Leider ist dieses Wissen in unserer Zeit fast vollkommen verlorengegangen. Zwei Kriege, mit all ihrer Zerstörung, haben uns unsere Kultur leider weitgehend vergessen lassen.

Kapitäle für Schrank
Blumenornament f. Schrank
Taufbeckendeckel Bobingen
Taufbeckendeckel (Dillingen)
Altar Hausen
Taufbeckendeckel (Dillingen)

Da das Öffnen dieser Seite aufgrund der Bilder zu lange dauern würde,
mußte ich diese auf zwei Seiten verteilen:

Mehr Bilder gibt's hier...

Einführung / Bildhauerei / Werkstatt / Louis Lunatic / Allchemie / Kurse / Kontakt